Hanfsamenschalen

Bio-Hanfschalen

Hanfschalen werden aus der Entschalung der ganzen Hanfsamen gewonnen.

Der Proteingehalt der Schalen liegt bei bis zu 15 % und der Ballaststoffgehalt bei bis zu 60 %. Die Hanfschalen sind geschmacksneutral, haben aber einen angenehmen Biss! Die Schalen werden meist gemahlen und in der Küche verwendet. Nach dem Mahlen der Schalen ist das Produkt weithin als Hanffaser bekannt.

Das Produkt besteht aus Ballaststoffen und wird daher häufig als Lebensmittelzusatzstoff verwendet, der unter anderem bei Verdauungsproblemen helfen soll.

Hanfschalen sind auch bei Milcherzeugern sehr beliebt. Sie werden als Ballaststoffquelle verwendet, um den Tieren ein gesundes und notwendiges vollwertiges Futter zu geben.

  • Produktbeschreibung
    Samenschalen von Cannabis sativa Hanf
  • Angabe der Inhaltsstoffe
    Bio-Hanfsamenschalen
  • Verpackung
    450-600 kg in Big Bags
  • Lagerungsbedingungen
    Kühl und trocken lagern, vor Sonnenlicht schützen, von Wänden entfernt lagern
  • Haltbarkeitsdauer
    Mindestens haltbar bis: 24 Monate ab Verpackung
  • Sorte
    Cannabis sativa – finola
  • Etikettierung
    Produktname, Zutaten, Nettogewicht, Chargennummer, Hinweis auf das Mindesthaltbarkeitsdatum, Bio-Logo, EOPC-Adresse und Ursprungsland
  • Zertifizierung
    EU-Bio-Siegel EE-ÖKO-03, ISO 22000, Naturland
  • Aussagen zur Lebensmittelqualität
    Vegan. Nicht gentechnisch verändert. Ionisierende Strahlung wird in keiner Phase der Produktion verwendet.
  • EU-Konformität
    Das Produkt entspricht dem Lebensmittelrecht und den EU-Vorschriften.
  • Herkunftsland
    Estland

Nährwertangaben von Hanfschalen

TYPISCHE MENGE PRO 100 G PRODUKT
Energie1882 kJ / 450 kcal
Rohfett5 g
Ballaststoffe52 g
Feuchtigkeitsgehalt6,5-8 %
Protein11-14 g
Salz0 g
  • Keine Pestizide
  • Biologisch zertifiziert
  • Nicht gentechnisch verändert
  • Laborgeprüft
  • Frei von Allergenen
  • Glutenfrei
  • Kein e.Coli
  • Hoher pflanzlicher Proteingehalt
  • 100 % vegan
  • Superfood

“Wir sind verantwortlich für die gesamte Kette vom Hanfanbau bis zu dem Zeitpunkt, an dem unsere Produkte auf deine Tisch kommen.”

(Das gut gehütete Geheimnis hinter unserer unverschämt hohen Qualität)

Qualität

Wir testen regelmäßig. Wir machen sogar die ersten Tests des Bodens, auf dem wir Hanf anbauen wollen. Labortests gehören für uns zur täglichen Routine, denn unser Hauptziel ist es, die Qualität so hoch wie möglich zu halten. Nur so können wir erfolgreiche Geschäftsbeziehungen mit anspruchsvollen Kunden wie dem Babynahrungshersteller Hipp unterhalten. Dank unserer strengen Qualitätssicherungsabteilung werden unsere Kunden nie enttäuscht; wenn wir einmal eine Geschäftsbeziehung eingegangen sind, wird sie wahrscheinlich nicht mehr enden, denn wir sind diejenigen, die unsere Standards ständig über das hinaus erhöhen, was unsere Konkurrenz bieten kann.

Land

Mehr als 22 % des Bodens in Estland ist Bioland. Bei der Luftqualität in den Städten stehen wir weltweit an vierter Stelle (wir wissen, wie wir unsere Umwelt schützen können). Dank der sauberen Luft und des sauberen Bodens sind unsere Landwirte in der Lage, Hanf in bester Qualität anzubauen, ohne dabei ins Schwitzen zu geraten. Unsere Landwirte bauen jährlich auf mehr als 4000 ha Hanf an und vergrößern die Felder ständig. Estland ist der zweitgrößte Hanfanbauer in Europa.

Rohmaterialien

Wir sind eine Kooperation der größten Hanfbauern in Estland. Da unsere
Landwirte seit Jahrzehnten Hanf anbauen, haben wir die Gewissheit, dass die Rohstoffe stimmen. Einfach weil sie wissen, was sie tun. Das macht unsere Produktionspläne viel einfacher, und wir müssen nicht viel Aufwand betreiben, um Rohstoffe zu finden, die wir in unserer Fabrik verarbeiten können.

Unsere Produkte